Einträge getagged als 'Sport'

Erfolgreiche Teilnahme am Zweifelderballturnier

Am 20. Februar 2018 qualifizierte sich die Schülermannschaft der Grundschule Förtha für die Endrunde des Wartburgkreises im Zweifelderball. Das zu erreichen, war schon ein großer Erfolg für die Kinder. Das Endrundenturnier fand am 8. März in der Werner- Aßmann- Halle in Eisenach statt. Die 15 Endrundenteilnehmer boten tolle Partien mit knappen Ergebnissen. Unter Spannung verfolgten Lehrer, Betreuer und Zuschauer die Spiele. Die Schüler der Grundschule Förtha konnten sich in der Vorrunde gegen starke Gruppengegner, u. a. den späteren Turniersieger Wenigenlupnitz, zwar nicht durchsetzen, gaben sich jedoch nicht geschlagen und zeigten großen Mannschaftsgeist und Siegeswillen. Dieser wurde in den Platzierungsspielen mit zwei Siegen gegen die Grundschulen aus Vacha und Wiesenthal und mit dem 13. Platz belohnt. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden, Fotos und T-Shirts.

Herzlichen Glückwunsch an:

Bastian Arnold, Lukas Huhn, Tilo Siebert, Finn Kallenbach, Leonie Lorenz, Klara Göpel, Victoria Engel, Karline Bach und Hermine Reißig aus der Klasse 4a

sowie an:

Henrik Radloff, Kian Schwanz, Paul Kutowsky und Annelie Dietzel aus der Klasse 4b.

Skitag in Brotterode

Am 22. Februar 2018 fand der erste Skitag der Grundschule Förtha in Brotterode statt. 20 wintersportbegeisterte Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen erlernten dabei Grundtechniken im Langlauf. Ob als Anfanger das erste Mal auf Skiern oder als erfahrenes Skiass – alle Kinder erlebten einen aktiven Tag im Schnee mit viel Spaß und guter Laune. Ein großes Dankeschön an das Team des Inselbergbades in Brotterode, dass den Skiverleih und die Mittagsverpflegung toll organisiert hatte und damit einen großen Beitrag zum reibungslosen Ablauf und einem gelungenen Erlebnis beitrug.

Wintersportfest

Am  1. Februar 2018  fand zum ersten Mal ein Wintersportfest in der Grundschule Förtha statt. Da die winterlichen Bedingungen fehlten, wurden die Wintersportdisziplinen in die Turnhalle verlegt. An verschiedenen Stationen bewiesen sich die Kinder in Kleingruppen im Biathlon, Ring- Curling, Bobfahren und Kutschefahren. Mit Hilfe der erreichten Zeiten an den Stationen wurden die Platzierungen ermittelt. Dabei galt es vor allem, sich als Team zu beweisen und miteinander zu agieren. Die Schüler hatten viel Spaß und bewiesen Mannschaftsgeist.

 


Sponsorenlauf 2017

Am 18.05.2017 haben wir einen Sponsorenlauf durchgeführt (Artikel von unserem Förderverein).

Wir, die Schüler und das ganze Team der Grundschule Förtha, wollen uns hier noch einmal  recht Herzlich bei allen Sponsoren und Helfern bedanken. Mit diesem Ergebnis hätten wir nicht gerechnet!

Herbstcrosslauf 2016

Auch in diesem Schuljahr haben wir bei unserer Halbjahresplanung dem traditionellen Herbstcrosslauf einen festen Platz eingeräumt.

Am Freitag, dem 30.09., war es dann für alle Mädchen und Jungen soweit. Viele waren ganz schön aufgeregt und auch teilweise besorgt. Denn am frühen Morgen setzte ein schwacher Nieselregen ein. Als hätte er es geahnt, dass er noch etwas warten sollte, hörte der leichte Regen nach der 1. Stunde auf und wir konnten wie geplant mit unserem Wettkampf beginnen.

Herr Scholz, unser Haustechniker, hatte mit dem Leiter der Agrargenossenschaft abgesprochen, dass wir wieder das angrenzende Wiesengelände nutzen können. Er bereitete die Strecken für die 1./2. Klassen 600m und für die 3./4. Klassen 800m bestens vor.

Nach der gemeinsamen Erwärmung, die in diesem Jahr Kinder der 4. Klasse übernahmen, konnten die Wettläufe beginnen. Es herrschte eine tolle Atmosphäre. Alle Läufer wurden von den Schülern und den anwesenden Gästen angefeuert. Dickes Lob für alle Schüler: Jeder Läufer hat ohne Ausnahme das Ziel erreicht !!!!

Pünktlich konnten wir auch im Anschluss unsere Siegerehrung durchführen.

Für die Erstplatzierten gab es Medaillen: Gold, Silber, Bronze.

Noch einmal ein dickes Dankeschön an alle Helfer, die mit dazu beigetragen haben, dass diese Veranstaltung wieder zu einem gelungenen Erlebnis wurde.

Das Team der Grundschule Förtha

Kreissportfest der Grundschulen

Im Wartburgstadion Eisenach fand am 08.06.2016 das große Kreissportfest der Grundschulen statt.
Auch unsere Schule nahm, wie in jedem Jahr am Ende des Schuljahres, an diesem Höhepunkt teil.KSF16_01
Gemeinsam mit elf weiteren Grundschulen fanden die Wettkämpfe in den Disziplinen:
Ballwurf, Weitsprung, 50m-Lauf und 600m bzw. 800m Rundenlauf statt.

Folgende Schüler hatten sich für die Teilnahme qualifiziert und starteten erfolgreich in ihren Jahrgängen:

Jahrgang 2009: Nele Knapp, Maira Kranz, Nele Mann, Nils Morgenweck, Jonas Strube, Milo Tokar, Emil Wittich

Jahrgang 2008: Leonie Lorenz, Celine Quendt, Bastian Arnold, Matteo Forejt, Benjamin Trostmann

Jahrgang 2007: Gina Kachel, Marilena Pöpel, Aimee Suck, Wilhelm Horn, Laurin Schrön, Finn Seyfarth

Jahrgang 2006: Leah Bültge, Nika Franke, Jette Weitz, Michel Hotzel, Maurice Kehr, Jannes Mann

Jahrgang 2005: Yaren Günther, Lilli Hartung, Aidan Panier, Julius Platt

Unsere sportlichen Teilnehmer erkämpften sich an diesem Vormittag insgesamt 16 Medaillen und weitere tolle vordere Plätze.

KSF16_04 KSF16_03 KSF16_02

Wir alle sind schon sehr auf die Gesamtauswertung und Platzierungen aller Grundschulen, die an diesem Kreissportfest teilgenommen haben, gespannt.

SPORT FREI !
ALLEN KINDERN UNSERER SCHULE ERHOLSAME FERIEN !

Wettkampf „Sportlichster Grundschüler“ 2016

Das alte Jahr ist mit einem besonderen Höhepunkt, einer großen Weihnachtsfeier mit einem unglaublich toll gelungenem Musical und anschließendem Weihnachtsmarkt an unserer Schule sensationell zu Ende gegangen ( Die Zeitung berichtete darüber. ) und gleich zu Beginn des neuen Jahres, am 13. Januar, gab es das nächste Highlight in unserer Turnhalle: Der Wettkampf „Sportlichster Grundschüler“ !

In vorangegangenen Sportstunden haben sich alle Schüler intensiv auf unseren jährlich stattfindenden Wettkampf vorbereitet.

Wir wollten es wieder wissen:
– Welche Mädchen und welche Jungen der einzelnen Klassenstufen sind die sportlichsten an unserer Grundschule ?
– Wer beherrscht das Seilspringen besonders gut ?
– Wer springt am weitesten beim Standweitsprung ?
– Wer kann den Ball sicher werfen und fangen ?
– Wer bewegt sich gewandt und schnell mit einer Superzeit beim Hindernislauf ?
– Wer erhält eine hohe Punktzahl bei der Hockwende und beim Aufrichten aus der Rückenlage ?

An allen sechs Stationen hatten wir wieder fleißige Helfer: Muttis, Vatis und auch Omas und Opas haben sich bereit erklärt, uns an diesem Tag zu unterstützen.

spGrundsch2016_03 spGrundsch2016_02

Vielen, vielen Dank!

Auch Florian hat wieder mit einer flotten Erwärmung alle auf den Wettkampf bestens eingestimmt.

spGrundsch2016_01Aber nicht nur große Gäste konnten wir begrüßen, auch kleine Zuschauer staunten über den sportlichen Einsatz aller Kinder unserer Schule.

.

.

.

Unsere Siegerehrung fand dann eine Woche später statt. Bis dahin wurden die Ergebnisse noch geheim gehalten. Die Spannung wuchs!
Die sportlichsten Schüler konnten sich über eine Urkunde freuen. Zusätzlich gab es vom Förderverein für jeden ersten Platz einen Geldgutschein, die zweiten und dritten Plätze erhielten Sachpreise. Das Trainieren hatte sich gelohnt!!!
Gewinner sind aber alle Kinder geworden, denn jeder hat sein Bestes gegeben und gekämpft.

In unserem Schaukasten hängen nun alle Ergebnislisten aus.

Das Team der Grundschule möchte sich beim Förderverein für die Bereitstellung der Preise noch einmal recht herzlich bedanken!

In diesem Sinne : SPORT FREI !

Cooler Sportunterricht mit der Kampfsportschule Berk

Wir erlebten vom 18. – 20.11.2015 den Sportunterricht einmal anders.

Unter dem Thema Selbstbewusstsein, Prävention und Selbstverteidigung, gab Trainer Willy Seelisch einen abwechslungsreichen Einblick in den Kampfsport.

KSB005Begeistert hörten alle zu, als ihr Trainer über das Team der Kampfsportschule und die tägliche Arbeit  mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sprach.  Stolz ist er darauf, daß sein Lehrer, Michael Berk, ein siebenfacher Weltmeister ist.

Doch wie erzielt man solche Erfolge? Mit Durchhaltevermögen, Fleiß, Respekt und Spaß an neuen Herausforderungen und bestätigte damit, die Inhalte des Schulsports.
.
Nach einer spielerischen Erwärmung und gemeinsamer Dehnung, übten die KSB001Schüler erste Hand- und Fußtechniken und bewiesen gute Reaktion in einer spielerischen Herausforderung.

.

.

.

Jeder zeigte auf seinem Niveau, was er konnte. Im Focus stand dabei, dass solche Techniken nur für die Selbstverteidigung oder bei Wettkämpfen eingesetzt werden. Um Gewalt vorzubeugen, wurde im Rollenspiel das Verhalten im Ernstfall lebendig vermittelt. Einige Kinder mussten sich dabei etwas überwinden, um selbstbewusster aufzutreten – eine gute Erfahrung.
KSB004 KSB003 KSB002
Die Sportlehrer Anita Glock und Robert Kaiser kommentierten als regelmäßige Begleiter des Unterrichts:
„Uns allen haben diese Stunden sehr viel Spaß gemacht und sicher auch das Interesse für diesen Sport geweckt.“

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei Willy für diese tolle Arbeit und wünschen ihm und seinen Mitstreitern weiter viel Erfolg.

Mehr könnt ihr über das Internet unter www.kampfsportschule-berk.de erfahren.

Probiert es selbst mal aus.

Herbstcrosslauf 2015 an unserer Grundschule

Der Herbstcrosslauf hat an unserer Grundschule seit vielen Jahren seinen festen Platz in unserer Jahresplanung und ist schon zu einer guten Tradition geworden.
Während des Sportunterrichts und auch teilweise zu Hause bereiteten sich die Kinder auf diesen Höhepunkt vor.

Am Dienstag, dem 29.09. war es dann endlich soweit. Alle waren sehr aufgeregt. Hat sich das Trainieren gelohnt? Werde ich zu den Besten gehören? Werde ich die Strecke überhaupt bis zum Ziel durchhalten? Diese Fragen beschäftigten unsere Schüler.

In diesem Herbst war es uns wieder möglich, den Crosslauf außerhalb des Schulgeländes durchzuführen. In Absprache mit der Agrargenossenschaft konnten wir das angrenzende Wiesengelände, das für solch ein Vorhaben geradezu ideal ist, benutzen.
Herr Scholz, unser Haustechniker, bereitete die Strecke für die Schüler bestens vor.

Cross_15_01Nach einer flotten musikalischen Erwärmung mit Florian konnten die Wettläufe beginnen. Alle Mädchen und Jungen der 1. bis 4. Klasse starteten nacheinander in ihren Jahrgängen. Es herrschte eine supertolle Atmosphäre.
.
.
.
.
.
Cross_15_02.

Die Sportler wurden von allen kleinen und großen  Zuschauern kräftig angefeuert, so dass jeder Läufer ohne Ausnahme die doch sehr anspruchsvolle Strecke bis zum Ziel durchgehalten hat. Dickes Lob für alle !!!

.

.

Cross_15_03Zur Mittagszeit wurde die Siegerehrung auf unserer Kleinsportanlage vorgenommen. Für die Erstplatzierten gab es Medaillen: Gold, Silber, Bronze. Auch noch einmal ein dickes Dankeschön an alle Helfer, die mit dazu beigetragen hatten, dass diese Veranstaltung zu einem gelungenen Erlebnis wurde.

Das Team der Grundschule Förtha

Crosslauf

In unserer Schule fand am 29.10.2014 der Crosslauf statt.

Die ersten und zweiten Klassen liefen eine Runde. Die dritten und vierten Klassen liefen zwei Runden. Eine Runde waren 450 m und zwei Runden waren 900 m lang. Die Mädchen der 4. Klassen machten die Erwärmung. Wir liefen die Strecke ab. So früh war es natürlich sehr kalt. (Wozu heißt es Herbstcrosslauf?) Die Streck3e führte um das ganze Schulgelände herum. Wir liefen um den Berg, um die Schule, hinter dem Spielplatz entlang und um die Turnhalle herum. Dann noch einen Abhang hinunter und dann ins Ziel. Am Ende waren alle erschöpft. Wir haben uns ausgeruht und gegessen und getrunken. Dann war Siegerehrung. Die Klassen wurden nach der Reihenfolge aufgerufen. Danach war der Crosslauf beendet.

Bericht eines Schülers der 4. Klasse