Anmeldeunterlagen für die Schulanmeldung

In unserem Downloadbereich finden Sie alle Unterlagen zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/2022.

Fahrplaninformation ab 09.2020

>hier gelangen Sie zum Fahrplan<

Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler ab d. 01.06.2021

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen ab Dienstag,

01.06.2021 wieder mit dem Präsenzunterricht (Phase Gelb II) für alle Schülerinnen und Schüler starten können.

Notbetreuung und Wechselunterricht entfallen damit.

Alle weiteren wichtigen Informationen erhalten Sie im Elternbrief, der über den Schulelternsprecher bzw. die Klassenelternsprecher verteilt wird.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. D. Müller

 

Einstieg in den Wechselunterricht ab 25.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

wir freuen uns, euch und Ihnen mitteilen zu können, dass wir aufgrund der positiven Entwicklung der Inzidenzwerte im Wartburgkreis ab Dienstag, d. 25.05.2021 in den Wechselunterricht starten.

Nähere Informationen über die Einteilung der Gruppen, etc. folgen in Kürze über die Klassenlehrerinnen.

Mit freundlichen Grüßen

Grit Weißgerber

Bewegungscheck der dritten Klassen

Am 18. November fand der diesjährige Bewegungscheck der dritten Klassen statt. Dieses Testprogramm der Initiative „Bewegte Kinder – Gesündere Kinder“ forderte die Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Schnelligkeit, Gleichgewicht, Koordination, Kraft und Ausdauer. Die Kinder absolvierten die Bewegungsaufgaben in drei Unterrichtsstunden und zeigten tolle Leistungen. Nach Auswertung der Ergebnisse erhalten die Kinder Urkunden und T-Shirts als Auszeichnung.

 

Grundschulsportfest 2020

Beim diesjährigen Grundschulsportfest am 01.10.2020 in Eisenach haben wir den 1. Platz erreicht.

 

Wintersportfest

Zum Abschluss der Wintersportsaison fand am 5. März 2020 zum dritten Mal das Wintersportfest der Grundschule Förtha statt. Auch in diesem Jahr zeigten die Kinder wieder, dass auch ohne Schnee Disziplinen wie Skispringen, Biathlon, Curling, Bobfahren und Hundeschlittenrennen möglich sind und es eine Menge Geschicklichkeit, Mut und Koordination erfordert. Während in den letzten beiden Jahren der Teamgedanke im Fokus stand, erhielten die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr einen Laufzettel, auf dem ihre individuellen Ergebnisse der einzelnen Disziplinen notiert wurden. Spaß und „sich ausprobieren“ standen vor allem im Mittelpunkt.

Ein großes Dankeschön an die helfenden Horterzieher/innen und die zu dem Zeitpunkt anwesenden Praktikantinnen, ohne deren Hilfe die organisatorische Umsetzung und Übungsvielfalt in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.


Biathlon – Liegenschießen


Ringcurling

Skispringen

Zweierbob
 
Schlittenhunderennen

Igelbesuch in den Herbstferien

Im Oktober besuchte uns Frau Röschke mit 2 Igeln Lilly und Leo. Frau Röschke kümmert sich um kranke Igel und pflegt sie gesund, sodass sie nach gewisser Zeit in die Natur zurück kommen. Gerade im Herbst kommen besonders viele Igel zu Frau Röschke. Der Straßenverkehr tötet viele Igel und darunter sind auch Igelmütter, deren Kinder dann unversorgt sind. Sie müssten sterben, wenn sie keinen Menschen finden, der die Mutter vertritt. Als Frau Röschke bei uns war, hatte sie 36 Waisenkinder zu versorgen. Die beiden Igel, Lilly und Leo, die bei uns waren in den Ferien, kamen mit gerade 60 bis 80 g in die Pflegestelle. Wenn sie wieder in die Freiheit gehen, müssen sie 500 bis 800 g haben. Frau Röschke zieht ihre Sprösslinge mit Welpenaufzuchtsmilch, solange sie Säuglinge (bis ca. 250 g) sind, auf. Außerdem bekommen sie Rührei, Hühnerfleisch und Katzenfutter mit Öl. Etwa 8 Wochen dauert es, bis sich die Igel in der Natur behaupten können. Viele dieser Igel sind sehr schwach und unterernährt, weil in der Natur das Igelfutter (Insekten) immer knapper wird. Im Schulgarten haben wir das Laub geharkt und einen Laubhaufen für 2 Igel gebaut. Wir füttern sie mit Katzenfutter und Rührei und haben Freude daran.

Zirkusprojekt mit dem „Projektzirkus Probst“

Mit freundlicher Genehmigung des Landratsamtes Wartburgkreis.

In der Zeit vom 20.08.-25.08.2018 durften wir an unserer Grundschule eine ganz besondere Unterrichtswoche erleben. Zu Gast war der Projektzirkus Probst.

An den ersten beiden Tagen wurde in den verschiedenen Gruppen fleißig trainiert. Doch keiner der kleinen Seiltänzer, Fakire, Clowns, Trapezkünstler, Akrobaten, Tänzer und Tierdomteure konnte sich so richtig vorstellen, dass bereits nach so kurzer Zeit ein Auftritt im großen Zirkuszelt gelingen sollte.

     
     

In den Vorstellungen zeigten die Kinder dann jedoch, dass so etwas tatsächlich möglich ist. Trotz heißem Wetter und riesigen Lampenfieber wuchsen unsere Schüler über sich hinaus und zeigten in beeindruckender Weise ihr Können.

     
     

Der überaus große Ansturm von Besuchern, die vielen fleißigen Helfer beim Zeltauf-und abbau, der tosende Applaus und die gelungenen Vorstellungen werden uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Erfolgreiche Teilnahme am Zweifelderballturnier

Am 20. Februar 2018 qualifizierte sich die Schülermannschaft der Grundschule Förtha für die Endrunde des Wartburgkreises im Zweifelderball. Das zu erreichen, war schon ein großer Erfolg für die Kinder. Das Endrundenturnier fand am 8. März in der Werner- Aßmann- Halle in Eisenach statt. Die 15 Endrundenteilnehmer boten tolle Partien mit knappen Ergebnissen. Unter Spannung verfolgten Lehrer, Betreuer und Zuschauer die Spiele. Die Schüler der Grundschule Förtha konnten sich in der Vorrunde gegen starke Gruppengegner, u. a. den späteren Turniersieger Wenigenlupnitz, zwar nicht durchsetzen, gaben sich jedoch nicht geschlagen und zeigten großen Mannschaftsgeist und Siegeswillen. Dieser wurde in den Platzierungsspielen mit zwei Siegen gegen die Grundschulen aus Vacha und Wiesenthal und mit dem 13. Platz belohnt. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden, Fotos und T-Shirts.

Herzlichen Glückwunsch an:

Bastian Arnold, Lukas Huhn, Tilo Siebert, Finn Kallenbach, Leonie Lorenz, Klara Göpel, Victoria Engel, Karline Bach und Hermine Reißig aus der Klasse 4a

sowie an:

Henrik Radloff, Kian Schwanz, Paul Kutowsky und Annelie Dietzel aus der Klasse 4b.